Malteser Waldkrankenhaus St. Marien Erlangen

Malteser Marienhospital Erlangen gGmbH · Spardorfer Str. 32· 91054 Erlangen / Germany
Telefon 09131 802-0 · Telefax 09131 802-200· verwaltung@marienhospital-erlangen.de

Malteser
https://www.waldkrankenhaus.de/wir-ueber-uns/konvent-st-franziskusschwestern.html?zsS_1=3

Franziskusschwestern im Malteser Waldkrankenhaus St. Marien

Spiritualität

Getragen von der Liebe des Menschgewordenen Gottes leben wir als franziskanische Gemeinschaft auf der Grundlage des Evangeliums und unserer Ordensregel.

Wir verlebendigen die Frohe Botschaft Jesus Christi unter den Anforderungen der Gegenwart, indem wir der Menschwerdung in Liebe dienen. Dazu nutzen wir die vielfältigen Möglichkeiten der Zeit.

Wir sind als Gebende vor allem Beschenkte, als Helfende selbst Hilfsbedürftige. Im gegenseitigen Nehmen und Geben erleben wir Gemeinschaft und entdecken, dass Glaube und Persönlichkeit wachsen.

Auszug aus dem Leitbild der Kongregation der St. Franziskusschwestern Vierzehnheiligen

 

Konvent

Im Waldkrankenhauskonvent leben und wirken Franziskusschwestern von Vierzehnheiligen.

 

Unsere Aufgaben im Ehrenamt

Als Schwestern wirken wir in verschiedenen Bereichen:

  • In der Kranken- und Altenpflege
  • Im Wirtschafts- und Verwaltungsbereich
  • In der Berufsfachschule für Krankenpflege
  • In der Seelsorge und in der Sterbebegleitung

Eingebettet in unseren (All)Tag ist das kirchliche Stundengebet: das Morgenlob (Laudes), Abendlob (Vesper). Es ist eine bewusste Zeit für Gott, für uns selbst und für die Menschen.

 

Sisters of the Adoration of the Blessed Sacrament

Sisters of the Adoration
of the Blessed Sacrament
Rathsberger Str. 57
91054 Erlangen
Tel.: 09131 822-3972

www.sabscongregation.org

Kontakt

Konventsleitung Schw. M. Claudia Hink

Malteser Waldkrankenhaus St. Marien
Rathsberger Str. 57
91054 Erlangen

Tel.:09131 822-3408
 09131 822-3116
E-Mail:srclaudia@franziskusschwestern-vierzehnheiligen.de

 


Der Herr segne und behüte dich.

Er zeige dir sein Angesicht
und erbarme sich deiner.
Er wende sein Angesicht dir zu
und gebe dir Frieden.

Franziskus von Assisi