Sportmedizinische Betreuung für Profi- und Freizeitsportler

Im Rahmen der medizinischen Begleitung von Sportlerinnen und Sportlern arbeiten Spezialisten der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie sowie der Klinik für Kardiologie des Malteser Waldkrankenhauses eng mit ihren Kollegen in unseren Medizinischen Versorgungszentren, dem OrthoTeam Metropolregion und dem KardioTeam Metropolregion zusammen. Nur durch diese enge Zusammenarbeit können wir jede Sportlerin und jeden Sportler dabei unterstützen, Bestleistungen zu erreichen. Zu unserem vollständigen Angebot gehören Check-ups, alle Behandlungsoptionen im Falle von Verletzungen sowie die geplanten/begleitete Wiederaufnahme des Trainings („Return-to-Sports“).

Das Malteser Waldkrankenhaus und seine medizinischen Einrichtungen des OrthoTeam Metropolregion und des KardioTeam Metropolregion engagieren sich im fränkischen Spitzensport und betreuen zurzeit drei der Topvereine der Metropolregion. Diese Kooperationen bestehen teilweise seit vielen Jahren und sind getragen für unsere Begeisterung für den (Spitzen)Sport!
Denn: Uns bewegt was Sie bewegt!

HC Erlangen

Seit der Saison 2023/2024 ist das Erlanger Waldkrankenhaus für die orthopädische Betreuung der Handball-Profis des HC Erlangen zuständig.

Zum Saisonbeginn erfolgen durch die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie des Waldkrankenhauses mit dem Chefarzt Prof. Dr. Thomas Tischer die ersten Einstiegsuntersuchungen.

An den Spieltagen werden die Handball-Profis von Chefarzt Prof. Dr. Thomas Tischer und Dr. Jakub Oronowicz betreut, die beide früher selbst im Profisport aktiv waren.

    

hce-waldkrankenhaus-erlangen
hce-waldkrankenhaus-erlangen
hce-waldkrankenhaus-erlangen
hce-waldkrankenhaus-erlangen
hce-waldkrankenhaus-erlangen
hce-waldkrankenhaus-erlangen

Fotos: Sportfoto-Zink 

Bamberg Baskets

Die Partnerschaft mit den Bamberg Baskets besteht bereits seit Jahren mit dem langjährigen Baskets-Mannschaftsarzt Dr. Eike Schuster vom Medikon in Forchheim, bei dem seit dem 1. Januar 2023 das Malteser Waldkrankenhaus Erlangen Mehrheitsgesellschafter ist.

Seit 2024 können Bambergs Bundesliga Basketballer neben der fachlichen Expertise des Mannschaftsarztes Dr. Eike Schuster vor Ort, auch auf das volle Leistungsspektrum der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie des Waldkrankenhauses mit dem Chefarzt Prof. Dr. Thomas Tischer zählen.

Ein elementarer Bestandteil der Kooperation sind neben der medizinischen Betreuung auch die obligatorischen „med checks“ vor Saisonbeginn, deren orthopädische Untersuchung im Medikon Forchheim durchgeführt wird, während die kardiologische Untersuchung im Malteser Waldkrankenhaus Erlangen unter Leitung von Prof. Dr. Dieter Ropers, Chefarzt der Klinik für Kardiologie und Angiologie, stattfinden wird.
Hierbei durchlaufen neben der Profi-Mannschaft auch die Bundesliga-Nachwuchsmannschaften des Freak City Bamberg e.V. die umfangreichen Tests.

  

bamberg-baskets-waldkrankenhaus-erlangen
bamberg-baskets-waldkrankenhaus-erlangen
bamberg-baskets-waldkrankenhaus-erlangen
bamberg-baskets-waldkrankenhaus-erlangen
bamberg-baskets-waldkrankenhaus-erlangen

SV Schwaig Volleyball

Sportmedizinische Versorgung der Volleyball-Bundeligamannschaft des SV Schwaig durch Dr. Andreas Wetzler (MVZ Medikon Forchheim) in Kooperation mit den Fachabteilungen des Waldkrankenhauses.

Judo Herrenmannschaft des TV 1848 Erlangen

Die Judo Herrenmannschaft des TV 1848 Erlangen wird seit 2024 sportorthopädisch durch das Malteser Waldkrankenhaus betreut. Die Versorgung der Bundesligisten erstreckt sich von der Trainings- und Wettkampfbetreuung durch den Mannschaftsarzt und Judoka Magnus Chucholowski auf das gesamte Leistungsspektrum der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie unter Leitung von Chefarzt Prof. Dr. Thomas Tischer.

Unser ärztliches Team