Malteser Waldkrankenhaus St. Marien Erlangen

Malteser Marienhospital Erlangen gGmbH · Spardorfer Str. 32· 91054 Erlangen / Germany
Telefon 09131 802-0 · Telefax 09131 802-200· verwaltung.marienhospital.erlangen@malteser.org

Malteser
https://www.waldkrankenhaus.de/aktuelles/terminuebersicht/presse/pressedetails/verleihung-des-gruenen-bandes-der-gesundheit.html?zsS_1=2

Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen

Statistiken

Statistik-Cookies erlauben das Erfassen anonymer Informationen darüber, wie Sie unsere Webseite nutzen. Sie helfen uns dabei, Ihr Nutzererlebnis und unsere Inhalte zu verbessern.

Cookie-Informationen

Externe Medien

Externe Medien-Cookies erlauben das Laden von Medieninhalten aus externen Quellen. Sie können auch während des Besuchs der Webseite aktiviert werden, wenn Sie auf blockierte Medieninhalte stoßen.

Cookie-Informationen

Verleihung des Grünen Bandes der Gesundheit

Die sanoris-Stiftung Nürnberg würdigt das Engagement von Kulturmanager Jürgen Bachmann

Das 3. Marienkonzert im Malteser Waldkrankenhaus begann mit einer besonderen Auszeichnung: Die Sanoris-Stiftung Nürnberg verlieh das Grüne Band der Gesundheit an Herrn Jürgen Bachmann, Organisator und künstlerischer Leiter der Marienkonzerte am Waldkrankenhaus St. Marien in Erlangen für die Entwicklung und Umsetzung von hochwertigen Kulturkonzepten in der Healthcare Branche.

Geehrt wurde der langjährige Kulturmanager Jürgen Bachmann für die Entwicklung eines innovativen, integrativen, durch Musik getragenen Kulturkonzepts, das sich durch intensive Forschungsarbeit zu einer wissenschaftlich gestützten Leitlinie auf dem Gebiet der Geragogik entwickelt hat.
Entscheidend für die Auszeichnung ist die wissenschaftlich nachgewiesene Tatsache, dass emotional-akustische Berührungen von großer musikalischer Qualität stimulieren und sich auf das gesundheitliche Wohlbefinden von Senioren und Patienten auswirken. Beim stationären Patienten können diese „Berührungen“ durchaus kurativ wirken.

Bemerkenswert ist die künstlerische Ausgestaltung der Konzertprogramme als auch die modernste technische Ausarbeitung des Konzepts: Die Übertragungsmöglichkeiten der Live-Veranstaltung in die Patientenzimmer des Krankenhauses, in die Seniorenheime des Malteser-Verbundes, also auch in das world wide web. Diese ermöglichen Senioren und Patienten barrierefreie soziale Teilhabe an kulturellen Angeboten.

 

Die Sanoris-Stiftung für Gesundheitsförderung

Die Sanoris-Stiftung für Gesundheitsforschung mit Sitz in Nürnberg, entwickelt mit ihren Partnern innovative Konzepte, die zu mehr Effizienz und Transparenz im Gesundheitswesen zum Nutzen aller Beteiligten führen. Die Stiftung zeichnet Leistungserbringer des Gesundheitswesens, die durch besonderen Einsatz und Gestaltungswillen neue und sinnhafte Konzepte im healthcare Sektor entwickeln und umsetzen mit dem Grünen Band der Gesundheit aus. "DAS GRÜNE BAND DER GESUNDHEIT®" steht dabei für besondere Qualität rund um den Menschen und seine Bedürfnisse.

 

Laudatio durch Dr. Ernst-Rudolf Radtke

Auszüge aus der Laudatio durch Dr. Ernst-Rudolf Radtke:

Herr Jürgen Bachmann ist Vorreiter und Wegbereiter eines innovativen, integrativen, durch Musik getragenen Kulturkonzepts, das sich durch intensive Forschungsarbeit zu einer wissenschaftlich gestützten Leitlinie auf dem Gebiet der Geragogik, entwickelt hat.

Mit Fleiß und Mut hat er die Leitlinie in die Praxis überführt. In Zusammenarbeit mit den Seniorenresidenzen Am Rathsberg, Erlangen, dem Wohnstift am Tiergarten, Nürnberg und dem Malteser Waldkrankenhaus St. Marien, Erlangen, wurde ein Projekt entwickelt, das Konzerte in der Kapelle des Waldkrankenhauses veranstaltet, die live sowohl in die Zimmer der Patienten/-innen als auch in das Malteser-Wohnheim St. Elisabeth übertragen werden. Der Erfolg dieser Übertragungen zeigt, dass das Konzept seine Akzeptanz bei „Jung“ und „Alt“ findet. Dies wurde durch Befragungen dokumentiert.

Der musiktherapeutische Ansatz fördert die kulturelle und soziale Teilhabe und zeigt, wie vorteilhaft emotional-akustische Berührungen stimulieren und sich auf das gesundheitliche Wohlbefinden auswirken. Beim stationären Patienten können diese „Berührungen“ durchaus kurativ wirken.

Für Bewohner und -innen von Senioreneinrichtungen sind sowohl die Live-Konzerte als auch die Übertragung in die Appartements ein Beitrag zur Steigerung der Lebensqualität.

Es ist der Stiftung eine große Freude, Herrn Bachmann als Wegbereiter für dieses zukunftsweisende Therapieprojekt der kulturellen und sozialen Teilhabe mit dem GRÜNEN BAND DER GESUNDHEIT auszuzeichnen.

 

Foto v.l.n.r.: Dr. Ernst-Rudolf Radtke (Laudator), Udo Simon, sanoris-Stiftung; Jürgen Bachmann, Dr. Carsten Haeckel, Geschäftsführer Malteser Waldkrankenhaus

zurück