Malteser Waldkrankenhaus St. Marien Erlangen

Malteser Marienhospital Erlangen gGmbH · Spardorfer Str. 32· 91054 Erlangen / Germany
Telefon 09131 802-0 · Telefax 09131 802-200· verwaltung@marienhospital-erlangen.de

Malteser
https://www.waldkrankenhaus.de/aktuelles/terminuebersicht/presse/pressedetails/dr-med-klaus-schnake-ist-neuer-chefarzt.html

Dr. med. Klaus Schnake ist neuer Chefarzt

des Interdisziplinären Zentrums für Wirbelsäulen- und Skoliosetherapie

Das Waldkrankenhaus hat mit Dr. Klaus Schnake einen neuen Chefarzt für das Interdisziplinäre Zentrum für Wirbelsäulen- und Skoliosetherapie. Mit ihm arbeitet in Erlangen nun seit dem 1. Juli 2020 nicht nur einer der führenden Köpfe in „der Welt der Wirbelsäulenchirurgie“, sondern auch ein erfahrenes und eingespieltes Team von Oberärzten, welches sich in den vergangenen Jahren in der Schön Klinik Nürnberg Fürth formiert hat.

Als Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie sowie Chirurgie und mit den Zusatzbezeichnungen Spezielle Unfallchirurgie, Sportmedizin und Chirotherapie blickt der neue Chefarzt auf eine langjährige Erfahrung, beispielsweise in der Charité Berlin sowie der BG Unfallklinik Frankfurt zurück. Herr Dr. Schnake ist einer von nur 23 Operateuren in Deutschland, die bisher mit dem Excellence-Zertifikat der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft (DWG) ausgezeichnet wurden. Er setzt damit die lange Tradition des Waldkrankenhauses auf dem Gebiet der hochwertigen Therapie von Wirbelsäulenerkrankungen mit einem umfangreichen Leistungsspektrum fort.

Bereits über 8000 Wirbelsäulenoperationen wurden unter der Leitung von Dr. Schnake durchgeführt. Das Spektrum reicht dabei von mikrochirurgischen Eingriffen im Rückenmarkskanal bis hin zu hochkomplexen mehrstündigen Korrekturoperationen bei Verkrümmungen der Wirbelsäule.

 

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Sehr viel Wert legt der Mediziner auf die interdisziplinäre Zusammenarbeit. Sein Ärzteteam besteht aus Fachärzten für Neurochirurgie, sowie Orthopädie und Unfallchirurgie. Zudem ist ihm der enge Austausch mit den niedergelassenen Kollegen und den umliegenden Kliniken, allen voran der Universitätsklinik Erlangen wichtig.

„Wir klären zunächst bei jedem Patienten in Kooperation mit den beteiligten Ärzten ab, ob eine konservative Behandlung möglich ist. Nur wenn diese nicht erfolgversprechend ist, empfehlen wir eine Operation.“ Als besondere Leistung wird eine Zweitmeinungs-Sprechstunde angeboten, in der sich Patienten vor geplanten Eingriffen unabhängig beraten lassen können.

Das Zentrum wird neben den klassischen Operationen bei Bandscheibenvorfällen, Einengungen des Rückenmarkkanales und verschleißbedingten Instabilitäten auch einen Schwerpunkt im Bereich der Rückenverkrümmungen, also bei Skoliosen und Kyphosen, haben. Eine fundierte Erfahrung besitzt das Ärzteteam zudem in der Behandlung von Wir-belbrüchen im Rahmen von Osteoporose, d.h. Knochenschwund. Hier leitet Dr. Schnake nationale und internationale Arbeitsgruppen und genießt ein sehr hohes Renommee.

 

Schonende Operationstechniken

Als besondere Technik werden im Waldkrankenhaus endoskopische Operationen, auch Schlüssellochoperationen genannt, angeboten. Diese sind eine besonders schonende Therapieform und erlauben damit eine schnelle Rehabilitation der Patientinnen und Patienten.

 

Top-Einrichtung für Wirbelsäulenerkrankungen

Das interdisziplinäre Zentrum für Wirbelsäulen- und Skoliosetherapie am Malteser Waldkrankenhaus zählt mit seinem neuen Chefarzt zu den Top-Einrichtungen für Wirbelsäulen-Chirurgie und der Behandlung von Wirbelsäulenerkrankungen in Deutschland. Dr. Schnake wurde vom Focus Magazin seit 2014 durchgängig als Top-Wirbelsäulen-Spezialist ausgezeichnet und erhielt als einer von nur 23 Operateuren in Deutschland das Exzellenz-Zertifikat der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft (DWG).

Geschäftsführer Dr. Carsten Haeckel freut sich mit dem neuen Team um Dr. Schnake den Patienten des Waldkrankenhauses das gesamte Therapiespektrum bei Rückenerkrankungen anbieten zu können. „Das beinhaltet neben umfangreicher Diagnostik und konservativer Behandlung mit gezielter Physiotherapie auch sichere und modernste Operationsverfahren an der Wirbelsäule. Neben Erwachsenen gehören auch betroffene Kinder und Jugendliche zu unseren Patientinnen und Patienten. Wir freuen uns sehr, dass wir Herrn Dr. Schnake und sein Team nun bei uns im Waldkrankenhaus haben“, so der Geschäftsführer bei der Begrüßung des neuen Chefarztes.

zurück